top of page

Junge Karateka bestehen zum Jahresende nächste KYU-Prüfungen

Die Letzten Prüfungen im Jahr 2022 für KYU Grade fanden nun am 11. Dezember in Brake statt.

Dojocho und Chef-Prüfer Akbar Dadfar, 3. DAN Karate, hatte hier den Vorsitz und nahm die Prüfungen nach den GBV Richtlinien für Shojikido Karate ab.


Ein guter Start...für junge Karateka

In der zweistündige Prüfung wurde allen Prüflingen, bereits von der ersten Minute an, alles abverlangt. Durchhaltevermögen war also angesagt. Gerade für die höher Graduierten hatten allerhand zu tun.

Die Grundschule der jeweiligen Graduierung, diente zugleich als Vorprüfungsprogramm der höher Graduierten. Die Beste Prüfung legte an diesem Tag Tiark Leske ab.

Nach zwei Stunden Prüfung waren die Prüfer zufrieden und überreichten die wohl verdienten Urkunden. Pause ist aber noch lange nicht. Es wird noch fleißig bis zum 22.12.2022 trainiert. Am 18.12. wird mit MMA Weltmeister Alex Deußen von 10-12 Uhr trainiert. Im Anschluss dann die Mini-Weihnachtsfeier.

*Bei den Prüfungen im Shojikido-Karate-Dojo ist die Kata der Kern der Prüfung. Dieser Formlauf wird beim Shojikido nicht nur einfach vorgeführt. Da es ein Teil der Philosophie des Shojikido ist, die wahre Tradition des Karate zu praktizieren, wird hier viel Wert auf die Entschlüsselung und Anwendung der, in der Kata enthaltenden, Techniken gelegt. Diese sogenannte Bunkai ist einer der ältesten Disziplinen, und damit integraler Bestandteil, des Karate

56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page